Aktuell: Kulturgenuss für alle

Hamburg bietet zahlreiche Kulturveranstaltungen, aber für viele Menschen bleiben die Türen zu Kino, Oper oder Sportveranstaltungen aus den verschiedensten Gründen verschlossen. Neben finanziellen Aspekten können u.a. Unsicherheiten im Alter, Behinderungen oder Sprachbarrieren Menschen vom Kulturgenuss ausschließen, zu Isolation und Einsamkeit führen. Der Hamburger Kulturschlüssel öffnet diese Türen.

Damit alle am kulturellen Leben unserer Stadt teilhaben können, vermittelt der Hamburger Kulturschlüssel Kulturgenießern freiwillige Kulturbegleiter. Er wirbt Kulturveranstalter als Kooperationspartner – die Kulturspender – , die regelmäßig Freikarten spenden. Dieses einzigartige Angebot aus Kulturbegleitung und Freikarte ermöglicht vielen Menschen erstmals oder nach langer Zeit wieder den Besuch kultureller Veranstaltungen. Im Mittelpunkt des Projekts steht immer und ganz grundsätzlich der Leitgedanke, Menschen miteinander zu verbinden und zusammen zu bringen und über den gemeinsamen Kulturgenuss Isolation entgegen zu wirken. Die Kulturgenießer sind Menschen mit einer Behinderung, Senioren, Menschen mit Migrationshintergrund sowie Kinder aus sozial schwachen Familien. Die finanzielle Bedürftigkeit trifft auf alle Zielgruppen zu.

Wir Frauen von FinV finden das eine tolle Idee und beim Initiativen-Workshop waren wir uns einige: das möchten wir unterstützen!

Gesucht werden nun weitere Kulturbegleiterinnen aus unserem FinV-Netzwerk welche sich längerfristig für dieses Projekt engagieren möchten. Infos dazu gibt es von von Tanja Zimmermann (Reisecoach@TanjaZimmermann.de+49 176 92429428).

Unterwegs mit dem Hamburger Kulturschlüssel

Damit Sie gut vorbereitet ihre ersten Kulturbegleitungen angehen können, wird eine Fortbildung „Kulturbegleiter werden“ an. Sie ist Voraussetzung für Kulturbegleitungen.

Rückmeldung von Frau in Verantwortung Sigrid Neuhoff-Braun die in 2016 als Kulturbegleiterin unterwegs war:

Im Jahr 2016 begleitete ich grundverschiedene Kulturgenießer -  in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Kulturschlüssel – in unterschiedlichen  Kultureinrichtungen wie Museen, Kleinkunstbühnen bis hin zur Musikhalle.

Ein Kulturgenießer ist eine Person, die nicht alleine zu einer Veranstaltung gehen will und/oder das Geld für den Eintritt fehlt.

Es war ein schönes Erlebnis zu sehen, wie sich die einzelnen Kulturgenießer über diese Besuche gefreut haben und sie im wahrsten Sinne des Wortes auch zutiefst genossen haben.

Es ist eine wunderbare Einrichtung und ich hoffe, dass diese auch noch lange bestehen bleibt.

Herzlichst
Sigrid

 

 

Hier ein paar Eckdaten:

Start Hamburger Kulturschlüssel 2009

Es gibt derzeit 250 so genannte "Genießer" und ca. 100 Kulturbegleiter/innen (KB.), 65 sind regelmässig unterwegs.
2013 sind 3000 Kulturkarten vergeben worden, Auslastung 90 %.

Vor dem Einsatz als Kulturbegleiter wird man vorbereitet. Die Fortbildung findet 2 x im Jahr statt und ist Voraussetzung für die Kulturbegleitung (KB.) (die Nächste März/April 2015)Bei dieser Einführungsveranstaltung gab es dazu auch praktische Übungen: (Sehbehinderung und im Rollstuhl sitzen/den Rollstuhl fahren, wie sind die Funktionen eines Rollstuhls), alle Fragen rund um das Thema einschließlich Versicherung wurden dort beantwortet.

Man geht immer in Gruppen zu einer Veranstaltung (5-15 Personen), es gibt immer einen Genießer und einen KB. Es handelt sich um Menschen mit Behinderung - können ebenso gut Senioren oder Migranten sein. Die Organisation wird von jedem KB bei Zusage selbst übernommen.

VorschauAnhangGrösse
image.jpg
image.jpg23.06 KB
image.jpg
image.jpg166.46 KB
Anmeldung_kulturbegleiter 31.3.2016.pdf29.68 KB