FinV Hannover - Initiativenworkshop für eine bessere Welt

Am Freitag, 05. August 2016 fand ein spannender Initiativenworkshop statt.
Im Leonardo Hotel entstanden viele Ideen, etablierte Projekte wurden vorgestellt, neue Projekte erdacht, besprochen, angepassst und gehen nun in die Umsetzung.

Kekse backen für Bedürftige und Obdachlose
So wird sich eine Gruppe um Hellena Wiedenroth im Dezember zum Backen treffen. Rund 10 Frauen werden gemeinsam Weihnachtskekse backen und diese dann an Bedürftige in einer Obdachloseneinrichtung verteilen. Dies ist ein Beispiel für eine Initiative, die sich auf einen kurzen Zeitraum bezieht und somit ein Engagement von ein paar Stunden erfordert und doch auch Teilnehmerinnen und Begünstigte glücklich machen wird. Hellena erreichen Sie über ihr Business Profil auf der finv.net-website: http://www.finv.net/businessprofile/lifeplus-hellena-wiedenroth

"Einen Tag schenken."
Eine andere Initiative wurde durch die Teilnahme von Claudia Stolzenberg, beruflich im Bereich Integrationsmanagement der Stadt Hannover tätig, motiviert. Die Initiative "Einen Tag schenken" wird Geflüchtete und FinV-Frauen zusammen bringen. Die gemeinsam verbrachte Zeit kann ganz flexibel gestaltet werden. Kultur, Spazieren gehen, Behördengänge, Eis essen.... alles ist möglich.
Ein erstes Zusammentreffen hat bereits stattgefunden. Wir werden weiterhin hierüber berichten.

"Lesen mit Kindern"
Die bereits seit 9 Jahren etablierte Initiative "Lesen mit Kindern" wird weiter bestehen. Sylvia Menzel, die diese Initiative gegründet und die ganzen Jahre engagiert geleitet hat, hat sich aus diesem Projekt zurück gezogen. DANKE für das großartige Engagement während dieser Zeit. Barbara Müller-Alten wird diese Initiative übernehmen und freut sich darauf, gemeinsam mit den erfahrenen Vorleserinnen - und gerne vielen weiteren neuen lesefreudigen FinV-Frauen- diese Initiative weiter zu entwickeln.

"Erfahrungsaustausch zum Thema Burn Out"
Ausserdem wird es eine Gruppe geben, die einen Stammtisch bzw. Erfahrungsaustausch zu einem sensiblen Thema etablieren möchte. Es geht um "Burn Out". Insbesondere um den Umgang damit im täglichen Leben. Wie erkenne ich, dass ich vielleicht ein Burn-Out-Syndrom habe? Wo finde ich Hilfe? Wo kann ich mich austauschen. Auch hier hat sich schnell eine kleine Gruppe gefunden, die sich diesem Thema annehmen wird. Anita Peuser, das erste mal bei einem FinV-Event dabei, übernimmmt hier die Verantwortung.

Zu allen Initiativen sind Frauen in Verantwortung herzlich eingeladen, dabei zu sein. Melden Sie sich einfach bei den Initiativenleiterinnen.

Die drei Stunden vergingen rasend schnell, die Ideen und Gedanken sprudelten nur so aus allen heraus. Ein großartiger Einstieg in tolle Themen wurde gefunden.

Danke an alle engagierten FinV-Frauen, die Zeit gefunden haben, den Kern von FinV weiter zu entwickeln und großartige Ideen hatten, wie wir, wie FinV die Welt ein bisschen besser machen kann.

Wir werden immer mal wieder über die einzelnen Initiativen berichten, bleiben Sie also gerne hier "am Ball". Und sprechen Sie uns an, wenn Sie Lust haben, sich zu engagieren.

Herzliche Grüße,

Ihre
Karin Fourier (Initiatorin und Gesamtleitung FinV)
& Gesine Hansel (Regionalleitung FinV Hannover)